Satcho

Gruppenbild
Im Bild von links nach rechts: Michael Helmbrecht, Rudi Endres, Susanne Eidt, Gottfried Rimmele, Christa Bommers und Tschuppi Meyer-Wanke.

SATCHO, das ist Melancholie und Swing, Nachdenklichkeit und Heiterkeit, Ernsthaftigkeit und Ausgelassenheit in Musik übersetzt. Man genießt SATCHO am besten bei einem Glas Wein in einer Runde von Freunden und von Menschen, die sich von dieser Musik berühren lassen wollen. Ein Dauergast ist der Swing-Großmeister Django Reinhardt, eingeladen werden aber auch die Lyriker und Interpreten des französischen Chansons und gelegentlich Klangkünstler der osteuropäischen Musik. Der pulsierende Rhythmus des Sinti-Jazz, die Erzählungen des Gesangs, des Saxophons, der Querflöte, der Geige, der Gitarren und des Kontrabass zeugen von einem Kosmos, in dem die Leidenschaft in ihren unterschiedlichen Spielarten zu Hause ist. Eine Leidenschaft, die immer freundlich und charmant ist.


Aktuelle Termine finden Sie hier.


Aktuelle Hörbeispiele finden Sie hier.